Wer im Casino ohne Sperrdatei spielen will, muss auf Casinos ohne deutsche Lizenz zurückgreifen. Vielen Deutschen stellt sich die Frage, ob sie sich dadurch strafbar machen. Wir werden dieser Frage auf den Grund gehen und zudem erläutern, wie das Online Abfrage Spieler Informations-System (OASIS) arbeitet. Wir zeigen Ihnen, aus welchen Gründen man gesperrt wird und was man dagegen tun kann. Man kann sich selbst für ein Online Casino sperren lassen aber wenn man eine Spielsperre aufheben will, ist man den Entscheidungen der Behörden hilflos ausgeliefert. In einem Casino ohne Sperrdatei können Sie nach wie vor spielen, wie Sie es von je her gewohnt sind.

Die besten Online Casinos ohne Sperrdatei

300€ + 150 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
3000€ + 250 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
200€ + 150 FS
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
400€ + 150 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
2500€ + 250 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1 BTC
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1200€ + 300 FS
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
220€ + 170 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
550€ + 120 FS
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
600€ + 500 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
200€ + 200 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
3000€ + 500 FS
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1850€ + 500 FS
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1000€ + 30 FS für Book of Dead
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
2250€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
100% bis zu 500€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
750€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
3000€ + 100 FS
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
400€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
2000€ + 30 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1000€ + 100 Cash Spins
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
10% Cashback
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1200€ + 275 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
500€ + 150 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1650€ + 300 Cash Spins
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
100% bis zu 100€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1000€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
3000€ + 100 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
2200€ + 590 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
400% bis zu 1500€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
200% bis zu 100€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
1500€ + 100 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
200€ + 500 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
200€ + 20 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
300% bis zu 60€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
125% bis zu 300€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
3000€ + 100 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
300€ + 150 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
200€ + 200 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
400% bis zu 40€
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
2800€ + 50 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
400€ + 100 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
200€ + 220 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
500€ + 150 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
2000€ + 30 FS für Fire Joker
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.
bis zu 1100€ + 125 Freispiele
18+ Glücksspiel kann süchtig machen.

Ist das Spielen im Casino ohne Sperrdatei legal?

Die deutschen Politiker hören es nicht gerne, aber auch sie müssen sich der europäischen Rechtsprechung beugen. Nach europäischem Recht sind Online Casinos erlaubt, wenn sie eine für Europa gültige Lizenz besitzen. Es besteht demnach in Deutschland immer noch die Möglichkeit, in Casinos ohne Sperrdatei zu spielen.

Will die Bundesregierung das Spielen in Casinos ohne deutsche Lizenz unterbinden, muss sie den Zugriff auf alle ausländischen Casinos durch Geoblocking verhindern. Da das gezielte sperren lassen für Online Casino oder Sportwetten-Anbieter nicht einfach ist, wird sich an dieser Situation wohl vorläufig auch nicht so schnell etwas ändern.

Was ist die OASIS Sperrdatei für Online Casinos?

OASIS ist eine bundesweite Datenbank, auf die sämtliche Automatenaufsteller, Buchmacher oder Online Casinos zugreifen müssen, um den Spielerstatus jedes Spielers abzufragen, der an ihrem Standort ein Glücksspiel benutzen will. Das bedeutet, dass Betreiber von Spielhallen oder Spielbanken sowie Aufsteller von Geldspielgeräten in Gaststätten jeden Spieler überprüfen müssen, bevor er oder sie spielen darf. Das Gleiche gilt für Sportwetten-Anbieter, Veranstalter von Lotterien und im Besonderen für Online Casinos.

Funktionsweise

Betreiber von Glücksspielen prüfen per Ausweis-Scan oder anhand des vollständigen Namens und des Geburtsdatums den Spielerstatus in der Sperrdatenbank OASIS. Das System liefert umgehend die Antwort „Der Spieler ist gesperrt“ oder „Der Spieler ist nicht gesperrt“. Ist ein Spieler gesperrt, darf die Teilnahme am Glücksspiel nicht gestattet werden.

Vor- und Nachteile

Spieler mit problematischem Verhalten müssen sich nicht in jedem einzelnen Online Casino sperren lassen. Es reicht ein Eintrag, der bundesweit abgefragt werden kann. Allerdings kann es vorkommen, dass ein Spieler zu Unrecht gesperrt wird, und er muss die Spielsperre aufheben lassen, um wieder spielen zu können. Aus Sicht der Glücksspiel-Anbieter kommen ein nicht geringer Mehraufwand und Kosten auf sie zu, da für die Abfragen die nötige Hardware angeschafft werden muss. Zudem kommt eine monatliche Gebühr von 15 Euro pro Standort dazu.

Was passiert mit dem Kontoguthaben, wenn man gesperrt wurde?

Grundsätzlich hat ein gesperrter Spieler ein Anrecht auf sein Geld und Online Casinos sind verpflichtet, vorhandenes Guthaben auszuzahlen. Allerdings spielt der Grund für die Sperre bei der Auszahlung eine entscheidende Rolle. Bei einer vorübergehenden Sperrung handelt es sich meistens um Systemfehler oder fehlerhafte Angaben bei der Anmeldung. Solche Probleme können mit dem Kundenservice geklärt werden und danach steht den Spielern das Guthaben wieder zur Verfügung.

Vor einer Selbstsperrung sollte man sein gesamtes Guthaben vom Spielerkonto abheben. Ist die Sperre aktiv, hat man keinen Zugriff auf sein Konto, bis die Mindestfrist abgelaufen ist. Sperrungen durch Dritte bilden eine Ausnahme, da sie entweder vom Anbieter oder einer Behörde verhängt werden, wenn betrügerische Machenschaften vermutet werden. In solchen Fällen werden die Gewinne konfisziert.

Gründe für eine Sperrung

Wenn Sie sich nicht mehr in Ihrem Online Casino einloggen können, kann das einen der folgenden Gründe haben:

  • Sperrung zum Spielerschutz: Eventuell haben Sie ein auffälliges Spielverhalten gezeigt, das von Ihrem normalen Spiel abweicht. Online Casinos und die Spielaufsichtsbehörde verwenden Algorithmen, die Ihr Spielverhalten bewerten. Ein weiterer Grund kann sein, dass einer Ihrer Angehörigen ohne Ihr Wissen zu Ihrem Schutz eine Sperre in der Sperrdatenbank OASIS beantragt hat.
  • Sperrung des Online Casinos: Manchmal liegt es einfach nur daran, dass das Online Casino komplett gesperrt wurde, weil es Auflagen nicht nachgekommen ist. In diesem Fall sollten Sie sich mit der Regulierungsbehörde in Verbindung setzen, falls Sie noch Guthaben in dem Casino besitzen.
  • Betrugsversuche: Vor allem in Online Casinos mit einem Poker-Angebot werden Konten gesperrt, wenn ein Betrugsverdacht besteht. Dazu zählen in den meisten Fällen Absprachen unter Spielern, das sogenannte Colluding.
  • Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen: Die Anbieter der Online Casinos können eine Sperre durch OASIS beantragen, wenn Sie gegen eine Geschäftsbedingung verstoßen haben. Das Hausrecht gibt ihnen nicht nur das Recht, Spieler im Casino zuzulassen, sondern ebenso, einzelne Spieler von ihrem Angebot auszuschließen. Werden Sie von einem Online Casino mit deutscher Lizenz gesperrt, gilt die Sperre in allen Online Casinos mit deutscher Lizenz.

Der Unterschied von Selbstsperre und Fremdsperre

Eine Selbstsperrung bedeutet, dass der betroffene Spieler selbst für sich die Sperrung beantragt. Wer sich aufgrund finanzieller Verluste, einer offensichtlichen Spielsucht oder erster Anzeichen einer Gefährdung vom Glücksspiel ausschließen möchte, kann sich in jedem Online Casino mit deutscher Lizenz sperren lassen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich in stationären Spielhallen oder Wettbüros sperren zu lassen.

Um eine Selbstsperrung aufzuheben, kann man nach Ablauf der Mindest-Sperrdauer von 3 Monaten einen Antrag auf Aufhebung der Sperrung stellen. Zurzeit wird die OASIS Spielersperre vom Regierungspräsidium Darmstadt reguliert. Eine Ausnahme ist der kurzfristige Selbstausschluss durch den vorgeschriebenen Panik-Button. Nach Ablauf von 24 Stunden kann ohne Antrag auf Aufhebung der Sperrung einfach weitergespielt werden.

Liegt eine Fremdsperre durch Angehörige, einen Anbieter oder eine Behörde vor, beträgt die Mindest-Sperrdauer 1 Jahr. Angehörige haben die Möglichkeit, eine Sperre über OASIS zu beantragen, wenn durch aussagekräftige Dokumente nachgewiesen werden kann, dass eine Notwendigkeit besteht. Nach Ablauf der Sperrfrist können gesperrte Spieler einen Antrag auf Aufhebung der Sperre stellen.

Kann man trotz Spielsperre in Casinos ohne Sperrdatei spielen?

Wenn Sie eine Sperre durch OASIS erhalten haben, können Sie gar keine Angebote von an OASIS angeschlossenen Online Spielbanken mehr nutzen. Casinos ohne OASIS sind für Sie aber immer verfügbar. Sie können dort spielen, Boni bekommen, Ein- und Auszahlungen durchführen.

Die Ausnahme ist das Sperren aufgrund pathologischen Spielverhaltens. In einer so schwierigen Situation zu spielen, kommt nicht in Frage.

Grundsätzlich sollte das Spielen eng mit Freude und Spaß, nicht mit Problemen assoziiert werden.

Fazit: Auf Sicherheit müssen Sie trotz der vielen Freiheiten im Casino ohne Sperrdatei nicht verzichten

In Casinos ohne Limit können Sie sich den ganzen Ärger sparen. Sie können sich auf Wunsch ohne Sperrdatei für einen beliebigen Zeitraum sperren, wenn Sie in einem Casino ohne deutsche Lizenz spielen. Sie können sich in jedem Online Casino sperren lassen, das eine europäische Lizenz besitzt. Nach Ablauf der von Ihnen gewählten Frist können Sie mit einer kurzen E-Mail die Spielsperre aufheben lassen.

01
Was ist die Oasis Sperrdatei?
OASIS steht für Online Query Player Status by GamblingState. Es ist im Prinzip nichts anderes als eine Datenbank, in der die Personalien von Spielern erfasst werden, die aufgrund problematischen Spielverhaltens nicht mehr am Glücksspiel teilnehmen dürfen. Die Idee dahinter ist, dass man schon vor Beginn der Spielteilnahme eines Spielers feststellen kann, ob er überhaupt spielen darf.
02
Gilt die Sperrdatei für alle Online Casinos?
Alle Glücksspielanbieter sind dazu verpflichtet, eine OASIS Abfrage zu machen, bevor sie einen Spieler auf ihre Plattform lassen. Dies soll ebenso als Schutzmechanismus nicht nur für die Betreiber, sondern auch für die Spieler dienen. Wer es dazu bringt auf OASIS zu landen, hat definitiv ein Problem, das gelöst werden sollte.
03
Kann ich mich selber sperren lassen?
Ja, ein Spieler kann sich sogar selbst sperren lassen. Dies setzt allerdings voraus, dass der Spieler sein problematisches Spielverhalten als solches erkennt. Es gibt beispielsweise vorgefertigte Anträge, die nur noch ausgefüllt und abgeschickt bzw. eingereicht werden müssen. In einem Online Casino kann sich der Spieler ebenso nur für einen bestimmten Zeitraum sperren lassen.
04
Wo kann man noch ohne das Oasis Sperrsystem spielen?
Es gibt natürlich Casinos, die das OASIS Sperrsystem umgehen und diese können auch im Netz gefunden werden. Aber es wird streng davon abgeraten, trotz einer Spielsperre weiterzumachen. OASIS dient nicht dazu, jemanden etwas Schlechtes zu tun, sondern es ist ein System, das Spielsüchtigen helfen soll.
05
Wie bekomme ich mein Geld vom Online Casino nach einer Sperrung?
Der erste Schritt, um sein Geld von einem Online Casino zu bekommen, ist die OASIS Sperrung aufzuheben. Dies ist eine umständliche Angelegenheit. Betroffene Spieler sollen schließlich am Spielen gehindert werden. Der Antrag ist schriftlich bei der zuständigen Behörde zu stellen und kann erst nach drei Monaten gestellt werden.